Logo

Pfote
Charles und Theo





20


meine Tiere


TitusIch

Titus
Titus

1980 - 1991, Kleinpudel
Titus kam in unsere Familie, als ich 10 Jahre alt war. Sicherlich hatte er neben meinem medizinischen Interesse Einfluss auf meinen Berufswunsch.
Er war ein stolzer Pudel, der unser Kindsein stets enorm bereicherte, für Aufmerksamkeit sorgte und so Disziplin und Empathie lehrte. So manche Hausbesuchlehrerwade bekam einen kleinen Zahnabdruck.
Neben Titus hatte ich als Kind bei meine Großeltern ausgiebige Beschäftigungsmöglichkeiten mit Katzen, Kaninchen, Hunden, Hühner, Schweinen und Rindern...

HannahTheoIch
mit Hannah und Theo 1998

Hannah
Hannah

1991 - 2008, Pudelmix,
Hannah habe ich zu Studentenzeiten als erwachsenen Hund aufgenommen, nachdem sie wegen eines Unfalls in der Tierkinik operiert worden war. Sie hatte bei mir 2 Würfe und war eine sehr treue Seele mit einem gelegentlichen "Giftzahn", den man ihr aber schnell ziehen konnte. Sie begleitete mich fast 18 Jahre durch Dick und Dünn, eine unwahrscheinlich lange Zeit.


Theo
Theo

1996 - 2013, Bolognesermix,
Theo, letzer Welpe von Hannah, wurde in meinem Schlafzimmer geboren. Er schlich sich sofort in alle Herzen und war als Therapiehund für Hundephobiker bestens geeignet. Er lebte mit Hannah und Laila als Omegahund zusammen und war unser Charmeur. Zuletzt war er mein einziger hündischer Senior.

Säckl
Säckl

1997 - 2015
Säckl, der eigentlich Ernst hieß, war ein charakterstarker Typ, der als Wohnungskater sein Dasein in weiten Räumlichkeiten genoß. Er kam als 4 Wochen altes Findlingskätzchen mit mächtigen Schnupfen zu uns.


Charles
Charles

2002 - 2013
Charles kam zu uns, als gerettete Bauernhofkatze, der natürlich zur artgerechten Haltung zweier Katzen
in einer Wohnung essentiell war.
Charles war sehr verspielt und ein Komiker.


Laila
Laila

2002 - 2013, Labrador Retriever,
Laila war eine wasserbegeisterte, liebeswürdige und äußerst gutmütige Hündin, die es nicht immer leicht mit Hannah hatte und gern auch mal eine
Runde allein auf dem Feld drehte
. . .

Emma
Emma

*2004
Emma ist meine erste "bunte" Katze, die mir zum Abgeben auf den Behandlungstisch gestellt wurde und die auch endlich ins Freie durfte. Sie genoß ein wunderbares Leben in den
Gärten und auf den Feldern von Wiederitzsch. Sie durfte zweimal werfen.
Sie war immer eine sehr kleine "Puppenstuben"katze und vertrug sich mit den vielen Hunden, die sie bei mir kennenlernte, hervorragend, beschwichtigend.

Sie ist nun alt und krank und taub und wir pflegen sie liebevoll. Es ist schön, zu sehen, wie sie es dankbar annimmt.


Hahn
Hahn Jahn

2007 - 2018, Über 10 jahre habe ich jeweils ca. 4 bis 8 Zwerghühner gehalten, deren Vorfahren aus Ungarn von Lockenhühnern abstammten.
Zweimal hatten wir Nachwuchs und aus dem ersten stammte dieser Hahn.
Die Hühner durften überall herumscharren und versteckten nicht nur zu Ostern die Eier im Garten. Wegen Überalterung
und der Unmöglichkeit weiße Zwergstrupphühner zu bekommen,
habe ich, als Vegetarierin, die Hühnerhaltung aufgegeben. 

Frau Schwarz
Frau Schwarz

Berta
Berta

2008 - 2015
Berta war eine wunderschöne
Katzendame aus dem zweiten Wurf von Emma. Sie durfte bei uns bleiben und wurde zu einer ebenso eifrigen Freigängerin und Mäusefängerin. Mit unserem neuen Hund arrangierte sie
sich als stolze Inhaberin der Wohnung.
Berta war über ein halbes Jahr in Wiederitzsch verschwunden, nach dem ich umzog. Es war wie ein Wunder, dass wir sie wiederbekamen. Leider wurde ihr ihre Freiheit ein paar Jahre später wieder zum Verhängis und sie erlitt einen tödlichen Autounfall.


Agi
Àgi

* 2013, Mudi, ungarischer Hütehund, Agi stammt aus mißlichen Verhältnissen von einem ungarischen Schäfer und wurde nach dem Verlust von Theo mein Schicksalshund.
Sie ist ein überaus intelligenter, treuer und arbeitsintensiver Hund, ohne anhänglich zu sein. Da sie in der Welpenzeit eher verwahrlost allein mit einer aggressiven und angebunden Mutter aufwuchs, ist sie leider nicht sehr stabil, ohne es sich anmerken zu lassen. Agi liest mir jeden Wunsch von den Augen ab und macht es mir doch manchmal ganz schön schwer.
Agi liebt das Wasser, Suchspiele, Apportieren, alle Arten von sozialen Spielen mit den Menschen und macht ihrer Rasse als bellfreudig alle Ehre.


Zita1
Zìta

*2016, Lagotto Romagnolo, Trüffelhund, italienischer Wasserhund, German Winner Show 2017 in Leipzig als Dona,
Zita ist mein erster Hund von einem Züchter und hat ein starkes soziales und ausgeglichenes Wesen. Sie ist ein sehr verkuschelter Hund und  mag Kinder, das Wasser und Mäuselöcher sowie Schlammpfützen.
Auch wegen des doch enormen Plegeaufwandes ist d
er italienische Wasserhund nicht unbedingt ein Anfängerhund, denn er steht nicht nur darauf, Unterirdisches zu jagen.
Wissenswertes




Weiterbildungsliste


1988
Abitur an der Erweiterten Oberschule

1989
Facharbeiterin für Rinderproduktion und Melkerin

1995
Staatsexamen der Veterinärmedizin und Approbation

1996
Fortbildungskurs der ATF, Medizinische Tierklinik der Ludwig-Maximilian-Universität
München, 10.-11-02.1996
Einführung in die Veterinärakupunktur,
D. Draehmpaehl, C. Krüger, C. Moreau

1997
AFT Tagung, Institut für Bakteriologie und Mykologie der Verterinärmedizinischen Fakultät Universität Leipzig, 11.10.1997
Pilzinfektionen bei Haustieren

1998
1. Leipziger Tierärztekongress, Leipzig, 14.-17.10.1998

Doctor medicinae veterinariae summa cum laude

1999
Akademie für Tierärztliche Fortbildung der Deutschen Tierärzteschaft e.V.,
Eickemeyer Fortbildungszentrum für Tierärzte, Tuttlingen, 03.-04.09.1999
Fortbildungsseminar UROLOGIE

2000
Iams Germany, Leipzig, 12.04.2000
Prinzipien der Tumorchirurgie und Ernährung von Hunden und Katzen in Streßsituationen

Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, Leipzig, 03.12.2000
Nichttraumatische Patellaluxation

2001
Waltham Tierärzteberatung, Leipzig, 20.01.2001
Umgang mit schwierigen Kunden

Iams Germany, Leipzig, 14.03.2001
Der geriatrische Kleintierpatient im nephrologischen Checkup und Diätmaßnahmen
bei chronischer Niereninsuffizienz des Hundes


Vet Med Labor, Leipzig, 17.03.2001
Kadiologie

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Leipzig, 11.-13.05.2001
Verhaltenstherapie Modul 1: Ethologie;
Dr. Renate Jones-Baade, Dr. Dorit Feddersen-Petersen,
Dr. Barbara Schöning, Dr. Barbara Seibert

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Leipzig, 02.-03.06.2001
Verhaltenstherapie Modul 2: Lernverhalten;
Dr. Barbara Schöning, Inés Celina del Amo, Dr. Esther Schalke

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Leipzig, 27.-29.07.2001
Verhaltenstherapie Modul 3: Neurophysiologie, Recht;
Dr. Renate Jones-Baade, Dr. Heidi Bernauer-Münz,
Prof. Dr. Joachim Bischof, Dr. Ursula Breuer

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Leipzig, 18.-19.08.2001
Verhaltenstherapie Modul 4: Problemverhalten Hund;
Dr. Barbara Schöning, Dr. Renate Jones-Baade, Dr. Esther Schalke,
Dr. Wolf-Dieter Schmidt

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Leipzig, 09.09.2001
Verhaltenstherapie Modul 5: Praxistag;
Dr. Barbara Schöning, Inés Celina del Amo, Karina Mahnke,
Dr. Wolf-Dieter Schmidt

2002
Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Leipzig, 09.-10.02.2002
Verhaltenstherapie Modul 6: Verhaltenspraxis und Problemverhalten Pferd;
Dr. Barbara Schöning, Dr. Renate Jones-Baade, Dr. Gisela Clauß-Arndt
 
Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Leipzig, 16.-17.03.2002
Verhaltenstherapie Modul 7: Problemverhalten Katze;
Dr. Renate Jones-Baade, Dr. Ursula Bonengel, Christiane Quandt,
Dr. Barbara Seibert

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Leipzig, 27.-28.04.2002
Verhaltenstherapie Modul 8: Problemverhalten Hund 2. Teil;
Dr. Barbara Schöning, Inés Celina del Amo, Dr. Ursula Bonengel,
Dr. Esther Schalke

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Leipzig, 01.-02.06.2002
Verhaltenstherapie Modul 9: Tierschutz;
Dr. Barbara Schöning, Dr. Renate Jones-Baade, Christiane Quandt,
Dr. Ursula Breuer

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Leipzig, 29.06.2002
Verhaltenstherapie Modul 10: Verhaltenstherapie;

2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 12.-13-10.2002
Modul 1: Bildgebende Diagnostik;
Dr. E. Ludewig, Dr. K. Jurina, Chr. Stockhaus, I. Kiefer

2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 30.11.-01.12.02
Modul 2: Opthalmoskopie;
Dr. U. Gränitz, Dr. A. Steinmetz

2003
2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 01.-02-02.2003
Modul 3: Propädeutik, Diagnostik und wichtige Erkrankungen bei Vögeln und Reptilien;
Prof. Dr. M.-E. Krautwald-Junghanns, PD Dr. J.-M. Hatt, Dr. M. Pees,
Dr. J. Straub, TA H. Stief

2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 22.-23.02.2203
Modul 4: Erkrankungen der Heimtiere;
Dr. Anja Ewringmann, Dr. Barbara Glöckner

2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 15.-16.03.2003
Modul 5: Neurologie;
Prof. Dr. V. Grevel, Dr. T. Flegel

2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 12.-13-04.2003
Modul 6: Kardiologie;
PD Dr. K. Schober, Dr. Alan Kovacevic, Dr. E. Ludewig

2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 21.-22.06.2003
Modul 7: Respirationstrakt;
PD Dr. K. Schober, HDoz Dr. A. Moritz, PD Dr. Ch. Stockhaus,
Dr. E. Ludewig, Prof. Dr. G. Oechtering

2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 06.-07.09.2003
Modul 8: Gynäkologie und Andrologie,
Prof. Dr. Bostedt, TÄ B. R. Richter, Dr. N. Stratmann, TÄ K. Trasch

Tierärztliche Gemeinschaftspraxis für Verhaltenstherapie Dr. B. Schöning, N. Steffen, K Röhrs,
Hamburg, 18.-19.10.2003
Welpen- und Ausdrucksverhalten/ Welpengruppen aus eigener Praxis

Tierärztliche Gemeinschaftspraxis für Verhaltenstherapie Dr. B. Schöning, N. Steffen, K Röhrs,
Hamburg, 01.-02.11.2003
Verhaltenstherapie Hund, Fallbeispiele und Fallbearbeitung

2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 06.-07.12.2003
Modul 9: Knochen und Muskelerkrankungen;
Prof. Dr. V. Grevel, Dr. P. Böttcher, TÄ S. Klüter, TA K. Schmerbach

2004
2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 07.-08.02.2004
Modul 10: Verdauungsstrakt;
Prof. Dr. Neiger, Dr. Bauer, Prof. Dr. V. Grevel, Prof. Dr. Oechtering,
I. Kiefer, Dr. E. Ludewig

2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 06.-7.03.2004
Modul 11: Gelenkserkrankungen;
Prof. Dr. V. Grevel, Dr. P. Böttchen, Stephanie Klüter, Kay Schmerbach

2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 03.-04.04.2004
Modul 12: Niere und Harnwege;
Dr. Astrid van Dongen, Dr. Rafael Nickel, Ingmar Kiefer, Dr. Eberhard Ludewig

2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 08.-09.05.2004
Modul 13: Infektionskrankheiten;
Prof. Dr. Katrin Hartmann, Prof. Dr. Hans Lutz, PD Dr. Reinhard Straubinger

2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 05.-06.06.2004
Modul 14: Dermatologie;

2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 03.-04.07.2004
Modul 15: Hämatologie und Onkologie;
PD Dr. Ch. Stockhaus, Dr. M. Kessler, B. Kandel

2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 28.-29.08.2004
Modul 16: Endokrinologie;
Dr. A. Hörauf, Prof. R. Neiger

2. Weiterbildungskurs Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere der Mitteldeutschen Tierärztekammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, 02.-03.10.2004
Modul 17: Anästhesie und Intensivmedizin;
PD Dr. M. Alef, Prof. Dr. G. Oechtering

2005
3. Leipziger Tierärztekongress, Leipzig, 20.-22.01.2005
Ethologie und Verhaltenstherapie beim Hund

2006
Bundesverband Praktischer Tierärzte Akademie, bpt- Kongress, Nürnberg, 09.-12.11.2006
Seminar VetMed Labor: Rund um die Hormone
Seminar Kleintiere: Verantwortungsvolle Hundehaltung

2007
Essex Tierarznei, Leipzig, 17.03.2007
Otitis externa – Klinik, Ohrzytologie und medikamentelles Management

Pfizer GmbH Tiergesundheit, Leipzig, 05.07.2007
Akuter und chronischer Vomitus beim Hund und Antiemetische Therapie mit Cerenia –
der erste und einzige NK1 Rezeptor Antagonist für Hunde


Pfizer GmbH Tiergesundheit, Leipzig, 18.10.2007
Adipositas – Sicherung einer nachhaltigen Gewichtsreduktion

2008
4. Leipziger Tierärztekongress, Leipzig, 17.-19.01.2008

2009
Berliner Fortbildungen, Berlin, 08.03.2009
Röntgen beim Kleintier – Thorax (Aktualisierungskurs) ;

Sächsische Landestierärztekammer, Tierärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Ronald Lindner und
Dr. Iris Schulte, Leipzig, 09.05.2008
3. Verhaltenstherapeutisches Seminar, angewandte Tierverhaltenstherapie und
Humanpsychologie in der tierärztlichen Praxis


2010
5. Leipziger Tierärztekongress, Leipzig, 21.-23.01.2010

Pfizer GmbH, Leipzig, 03.03.2010
Therapie des Kreuzbandrisses durch Osteotomien (TPLO, TTA, TTO) und
Osteoarthrose – Pathogenese und Therapieansätze,
Langzeittherapie der Osteoarthrose beim Hund – neue Behandlungsmöglichkeiten


2011
Berliner Fortbildungen, 05.-06.02.2011
Ultraschall Abdomen, Basiskurs; Dr. R. Freistedt

Bayrische Landestierärztekammer, 25. Bayrische Tierärztetage, Nürnberg, 02.06.2011
Hautzytologie in der Kleintierpraxis;
Dr. S. Bettenay, Prof. Dr. Ralf Mueller

Bayrische Landestierärztekammer, 25. Bayrische Tierärztetage, Nürnberg, 02.06.2011
Arbeitsschutz in der Tierarztpraxis – Alternatives Betreuungsmodell (Unternehmermodell)

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Berlin, 09.-10.07.2011
Veterinärakupunktur Grundkurs I: Einführung in die Veterinärakupunktur;
Prof. Dr. Hagen Gasse, Dr. Margit Rogalla, Dr. Annerose Weiß

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Gießen, 22.-23.10.2011
Veterinärakupunktur Grundkurs II;
Dr. Annerose Weiß, Dr. Giesela Clauß-Arndt

2012
6. Leipziger Tierärztekongress, Leipzig, 19.-21.01.2012

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Gießen, 28.-29.01.2012
Veterinärakupunktur Grundkurs III;
Dr. Annerose Weiß, Dr. Angelika Dura, Dr. Sabine Gosch,

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Gießen, 03.-04.03.2012
Veterinärakupunktur Grundkurs IV;
Dr. Gisela Clauß-Arndt, , Dr. Margrit Rogalla, Dr. Resi Sengmüller-Sieber

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Gießen, 28.-29.04.2012
Veterinärakupunktur Grundkurs V;
Dr. Angelika Dura, Dr. Gisela Clauß-Arndt, Dr. Margrit Rogalla, Dr. Ina Gösmeier

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Gießen, 02.-03.06.2012
Veterinärakupunktur Grundkurs VI;
Dr. Annerose Weiß, Dr. Gisela Clauß-Arndt, Dr. Angelika Dura, Dr. Jo-Ann Lawrence

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Gießen, 08.-09.09.2012
Veterinärakupunktur Grundkurs VII;
Dr. Angelika Dura, Dr. Gisela Clauß-Arndt, Kerstin Paal,Dr. Annerose Weiß

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Gießen, 06.-07.10.2012
Veterinärakupunktur Grundkurs VIII;
Dr. Angelika Dura, Dr. Lothar Friese, Dr. Jo-Ann Lawrence, Dr. Annerose Weiß

2014
7. Leipziger Tierärztekongress, Leipzig, 16.-17.01.2014

2016
8. Leipziger Tierärztekongress, Leipzig, 14.01.2016
Röntgendiagnostik des Bewegungsapparates bei Hund und Katze

Leipziger Symposien, Leipzig, 05.03.2016
Zoo Leipzig

Sächsische Landestierärztekammer, Dr. Mima Hohmann, Leipzig, 09.03.2016
Blutegeltherapie;

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Gießen, 05.-06.05.2016
Phytotherapie Kurs C und D;

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Berlin, 18.-19.06.2016
Physikalische Therapie, Einführung in die Osteopathie;

Sächsische Landestierärztekammer, Dr. Mima Hohmann, Leipzig, 09.11.2016
Herstellung von Pflanzen- und Kräuterextrakten;

Anima Planta, Klotzenhof Lorch, 11.-13.11.2016
Phytotherapie- Anwendertreffen: Von Fall zu Fall

Virbac Tierarzneimittel GmbH, Leipzig, 22.11.2016
Chronische Hauterkrankungen
 (kein Grund zum Verzweifeln?, Acht Jahre Supelorin – Erfahrungsberichte aus eigener Praxis

2017
Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V., 17. Kongress für ganzheitliche Tiermedizin 2017,
Nürnberg, 21.-23.04.2017
East meets West, Kommunikation mit dem Organismus- die facettenreiche Interaction
von Pflanze und Tier (Schilddrüse, Nebennierenrinde, Energiestoffwechsel)


Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Gießen, 25.-27.05.2017
Phytotherapie Kurs E (Dermatologie) und F (Geriatrie);

Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V., Wettelbrunn/Stauffen 23.-25.06.2017
Phytotherapie: Phytos für alle Felle 2017;

Sächsische Landestierärztekammer, Dr. Mima Hohmann, Leipzig, 13.09.2017
Giftpflanzen für Hunde und Katzen;

2018
Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V., 18. Internationaler Kongress für ganzheitliche Tiermedizin in Nürnberg 06.-07.04.2018
Phytotherapie- Krebserkrankungen;

Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V., 18. Internationaler Kongress für ganzheitliche Tiermedizin, Nürnberg 07.-08.04.2018
TCVM – Störungen auf molekularer Ebene;

Akademie für Tierärztliche Fortbildung Bundestierärztekammer e.V., Gießen, 10.-12.05.2018
Phytotherapie Kurs A und B;

Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V., Wettelbrunn/Stauffen 23.-24.06.2018
Phytotherapie: Phytos 2018;

Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V., Leipzig, 27.-28.10.2018
TCVM – Praxisseminar: Schmerztherapie beim Kleintier;

Sächsische Landestierärztekammer, Dr. Mima Hohmann, Leipzig, 14.11.2018
Herstellung von Pflanzen- und Kräuterextrakten;

2019
Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V., Leipzig 02.-03.03.2019
Praxisseminar: TCVM und Phytotherapie;

2020
Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V.: TCVM Online Seminare
Das Immunsystem: Einführung und phytotherapeutische Interventionen
(Live-Termin 23.09.2020)
Das Immunsystem im Funktionskreis Lunge
(Live-Termin 30.09.2020)

Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e.V., online meeting 10.10.2020
Homöopathie meets Phyto - Von Fall zu Fall mal anders



Weiterbildung
meine Tiere
Akupunktur
Phytotherapie
Ethologie
Seminare
Interessen








3erLogo
wir3 Agi und Zita